Terminvereinbarung:+49 6221 9765-0
Verwaltung:+49 6221 9765-95
Refraktivberatung:+49 6221 9765-0

Glaskörpertrübungen, Mouches volantes oder Floater


Scroll

Gewusel vor dem Auge

Patienten berichten immer wieder von Trübungen im Glaskörper ihres Auges wie Schlieren, Schatten oder Mücken. Dies sind sogenannter Glaskörper-Floater, im Französischen auch gerne als „fliegende Mücken“ (Mouches volantes) bezeichnet. 

Das Licht fällt durch Hornhaut, Pupille und weiter durch die Augenlinse ins Auge ein. Danach durchquert es den Glaskörper, bevor es auf der Netzhaut in elektrische Impulse umgewandelt wird. Aus diesen entstehen im Sehzentrum des Gehirns visuelle Eindrücke. Wenn sich jedoch im Glaskörper Trübungen befinden, dann führen diese zu Schattenbildungen auf der Netzhaut. Da diese für unser Gehirn nicht zu den normalen Sinneseindrücken gehören, kann dies für unsere Wahrnehmung und Konzentration sehr störend sein, als würde man durch verschmutzte Brillengläser  in die Ferne schauen.




Glaskörpertrübung im Alltag

Die Aussage von Augenärzten hierzu ist gewöhnlich, dass es sich um keine „richtige“ Krankheit handelt, sondern ein unbedenkliches Vorkommnis, an welches man sich nach einiger Zeit gewöhnt. Die chirurgische Entfernung der Glaskörpertrübungen durch eine Vitrektomie (operative Entfernung des Glaskörpers) sei bei der Risiko-/Nutzen-Abwägung zu riskant. Zudem muss bedacht werden, dass ein Eingriff am Glaskörper dazu führen kann, dass die natürliche Augenlinse sich im Verlauf auch eintrüben kann und dadurch eine Operation der getrübten Linse erforderlich wird.  Viele Patienten haben im Alltag aber erhebliche Beschwerden. Gerade bei der Arbeit am Bildschirm oder im Straßenverkehr können sich Floater störend auswirken.

Der Glaskörper (Corpus vitreum) ist eine gelartige Substanz ähnlich Eiklar, die den Raum hinter der Augenlinse und vor der Netzhaut ausfüllt. Das Volumen beträgt ca. 2/3 des Gesamtvolumens des Auges. Die Zusammensetzung ist zu 98% Wasser und zu 2% ein kollagenes Fasergerüst, welches im Laufe des Lebens degeneriert. Der Glaskörper hat seine Hauptfunktion während der Embryonalentwicklung des Auges. Er wird zum Sehen nicht benötigt.

Im Erwachsenenalter kann der Glaskörper an einer Reihe von Erkrankungen des Auges bzw. Sehstörungen beteiligt sein. Beispiele hierfür sind:


Vitreolyse mit dem Ellex Laser

Behandlungsalternative zur operativen Entfernung des Glaskörpers

Statt die Trübungen des Glaskörpers operativ zu entfernen, ist es neuerdings auch möglich, durch gezielten Einsatz eines speziellen Laserverfahrens (Vitreolyse) die Trübungen aufzulösen. Jedoch eignen sich nicht alle Formen von Glaskörpertrübungen gleichermaßen für die Vitreolyse. So sind beispielsweise feste, konzentrierte Glaskörpertrübungen durch die Laserbehandlung oft günstig zu beeinflussen, wohingegen die eher schlierig-wolkigen Trübungen meist schlechter gelasert werden können. Im Durchschnitt sind zwei bis drei Sitzungen pro Auge erforderlich. Diese sind schmerzlos und können ambulant in lokaler Betäubung erfolgen.

Wir bieten die Behandlung von störenden Glaskörpertrübungen mit dem Ellex Lasersystem in Heidelberg an. Sprechen Sie uns gerne auf die Vitreolyse von Glaskörpertrübungen an. Bitte beachten Sie, dass die Vitreolyse von Glaskörpertrübungen keine Leistung der gesetzlichen Krankenkassen ist, sondern vom Patienten selbst getragen werden muss. 


Laservitreolyse

Behandlung von Glaskörpertrübungen




nach oben

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Dies können Sie in Ihren Browsereinstellungen ändern.

» Akzeptieren » Datenschutz