OP-Methoden bei Grauem Star


OP-Methoden Grauer Star:
Vergleich

Bei einem fortgeschrittenen Grauen Star ist die einzige Therapie der Wahl eine Operation: der Austausch der trüb gewordenen Linse gegen eine künstliche Linse. Die zwei häufigsten Operationsmethoden, die wir in der Augenpraxisklinik Heidelberg anwenden und unter denen Sie wählen können, sind die klassische Phako-Emulsifikation und die zusätzlich vom Catalys Femto-Laser unterstützte Operation. Diese wird in Kurzform meist Femto-Laser-Operation genannt. Man könnte wegen der unterschiedlichen Namen vielleicht meinen, Phako-Emulsifikation und Femto-Laser-OP seien zwei komplett unterschiedliche OP-Methoden. Das ist aber nicht richtig. Der Unterschied besteht darin, dass bei der klassischen Phako-Emulsifikation viele OP-Schritte manuell erfolgen, die inzwischen auch laser-unterstützt und damit wesentlich präziser vorgenommen werden können. Ein Überblick:  

Klassische Phako-Emulsifikation bei Grauem Star: die Grande Dame der Augenchirurgie

Um eine künstliche Linse einsetzen zu können, muss zunächst die natürliche Linse entfernt werden. Das Verfahren hierzu ist die Phako-Emulsifikation. Dabei wird die natürliche Linse mit einem dem Ultraschall ähnlichen Verfahren zerteilt, verflüssigt und abgesaugt. Diese OP-Methode kommt immer bei einer Operation des Grauen Stars zum Einsatz, ob mit oder ohne Laser-Unterstützung.

Die Phako-Emulsifikation ist also ein Teilschritt der OP – und die Grande Dame der Star-OP: 1962 von Charles Kelman entwickelt, war sie bahnbrechend für die Operation des Grauen Stars, ist immer noch ohne Alternative und war 2008 die häufigste Operation in Deutschland überhaupt. Da die Erfindung der Phako-Emulsifikation das Kernmerkmal der heutigen Star-OP ist, wurde der Begriff zum Synonym der Star-Operation als Ganzes. Das kann schnell Verwirrung stiften. Zur Unterscheidung: Bei der klassischen Phako-Emulsifikation werden alle weiteren OP-Schritte manuell vorgenommen, etwa die kreisrunde Eröffnung der Linsenkapsel. Wird die Operation des Grauen Stars mit dem Femto-Laser unterstützt, wird das Auge dreidimensional vermessen und es können alle Schnitte wesentlich präziser gesetzt werden.

Die Phako-Emulsifikation bietet nach wie vor große Sicherheit, wird von den Krankenkassen bezahlt und auch bei uns in der Augenpraxisklinik Heidelberg seit Jahrzehnten als Standard-Methode angewandt.

Wenn Sie neugierig geworden sind, noch mehr über die Phako-Emulsifikation zu lesen, bekommen Sie hier weitere Informationen.

Femto-Laser-gestützte Operation des Grauen Stars: Die Innovation des 21. Jahrhunderts

Die jüngste Innovation in der Augenchirurgie ist die Entwicklung des Femtosekunden-Lasers, den wir seit 2016 in unserer Praxis für die Operation des Grauen Stars nutzen. Denn abgesehen vom Zerkleinern und Absaugen der natürlichen Linse mit Hilfe von Ultraschall erfolgen bei der klassischen Phako-Emulsifikation viele OP-Schritte manuell. Das Neue an der Laser-Technologie ist, dass diese manuellen Schritte nun laser-unterstützt vorgenommen werden können und damit wesentlich präziser als mit der bloßen Hand. Auch hier steht die Innovation stellvertretend für den Namen dieser neuen OP-Methode: Femto(sekunden)-Laser-OP oder auch Femto-Cataract-OP.

Mit dem Femto-Laser wird das Auge vor der eigentlichen OP nun zusätzlich präzise dreidimensional vermessen. So kann der optimale Platz für die künstliche Intraokularlinse bestimmt werden. Der kreisrunde Schnitt in die Linsenkapsel erfolgt nicht mehr manuell, sondern mit Hilfe des Lasers und deshalb in einer Präzision, die auch den noch so erfahrenen Operateur übertrifft. Und auch das Zerkleinern der natürlichen Linse wird mit dem Laser unterstützt. Bei einem so filigranen Organ wie dem Auge ist der Femtosekunden-Laser daher ein weiterer Quantensprung in der Augenchirurgie, was Präzision und Sicherheit anbelangt.

Weitere Details zur Femto-Laser-OP finden Sie hier.

Künstliche Intraokularlinsen

Je nach Sehbedürfnissen gibt es unterschiedliche Arten künstlicher Linsen, für die Sie sich entscheiden können. Wir haben eine ausführliche Übersicht der künstlichen Linsen bei Grauem Star zusammengestellt und beraten Sie gerne individuell, welche Linse für Sie geeignet ist.

nach oben