AKTUELLES

DOC 2017

Praxisteam auf Fortbildungs- und Informationstour!

[weiterlesen]

 

SPRECHZEITEN

MO - FR 08.00 - 12.00 UHR

MO - DO 14.00 - 17.00 UHR

Terminabsprache erbeten,
Privat und alle Kassen

 

INFOABEND

Unsere Infoabende zur Laser-
korrektur finden einmal im Monat in unserem Laserzentrum in der Bahnhofstr. 30 in Heidelberg statt.

Donnerstag, 13.07.2017 um 19:00

 

 

KONTAKT

Augenpraxisklinik Heidelberg
Kurfürstenanlage 21-23
69115 Heidelberg, Germany

iLasik Laserzentrum Heidelberg
Bahnhofstraße 30
69115 Heidelberg, Germany

Tel.: + 49 6221 97 65 0
Tel.: + 49 6221 587 63 0
Fax: + 49 6221 587 63 63
info@augenpraxisklinik.com
Skype: Augenpraxisklinik
facebook.com/Augenpraxisklinik.HD

AUGENLASER

 

Willkommen und wohlfühlen im iLasik-Zentrum Heidelberg

Besser sehen. Und anders gesehen werden.
Ohne Kontaktlinsen oder Brille durchs Leben zu gehen ist eine tolle Perspektive. Und eine äußerst attraktive. Haben Sie Lust auf ein neues Lebens- und Sehgefühl?

 

 

 

Brille war Gestern - Die wunderbare Leichtigkeit des neuen Sehens

Es sind unzählige Situationen.
Momente, die sich „ganz ohne“ so wunderbar anders, schöner anfühlen. Im Büro, in der Freizeit, auf Reisen, beim Sport – oder beim morgendlichen Blick in den Spiegel. Immer wieder ertappen sich Brillen- und Kontaktlinsenträger bei dem Gedanken: „Was, wenn ich ganz ohne wäre…?“

Sie möchten keine Kompromisse mehr.
Weder beim Sehen noch beim Gesehen werden. Dann heißt die Lösung: iLASIK®. Für ein völlig neues Sehgefühl und ungeahnte Leichtigkeit im Alltag, die Sie nicht mehr missen möchten. Das wissen wir aus Erfahrung. Und von den zahlreichen Patienten, die mit uns und iLASIK® bereits diesen Weg gegangen sind.

Was wir für Sie tun können und wie – das erfahren Sie auf den folgenden Seiten.

 

iLASIK® – die individuelle LASIK

Die Korrektur von Sehfehlern war noch nie so gut wie heute – iLASIK® beschreibt die Kombination fortschrittlichster und modernster Laser- und Diagnosegeräte.

 

Und was fehlt ihrem Auge?

For your eyes only.

Jeder Mensch ist einzigartig – seine Augen ebenso. Der erste Schritt einer iLASIK® Behandlung – und damit zu einem Leben ohne Brille – besteht immer darin, die Fehlsichtigkeit genauestens zu diagnostizieren.

Man unterscheidet dabei grob drei Hauptgruppen der Fehlsichtigkeiten:

Kurzsichtigkeit (Myopie)
Gegenstände werden erst erkannt, wenn sie ganz nah am Auge sind – Entferntes wird nur unscharf gesehen. Warum? Die Lichtstrahlen vereinigen sich schon vor der Netzhaut zu Bildpunkten und nicht – wie es eigentlich sein sollte – auf der Netzhaut. Ursache für eine Kurzsichtigkeit ist meist ein zu langer Augapfel.

Weitsichtigkeit (Hyperopie)
In der Nähe ist das Bild verschwommen, Entferntes wird jedoch scharf gesehen. Das einfallende Licht wird erst hinter der Netzhaut zu einem scharfen Bild bündelt. Auf der Netzhaut ist die Abbildung unscharf. Ursache für eine Weitsichtigkeit ist meist ein zu kurzer Augapfel.

Hornhautverkrümmung oder Stabsichtigkeit (Astigmatismus)
Hier wird ein Punkt als Strich oder Stab auf der Netzhaut abgebildet. Das Bild ist verzerrt und unscharf. Verantwortlich hierfür ist eine ungleichmäßige Wölbung der Hornhaut.

 

Welche Vorteile hat eine iLASIK® Behandlung?

  • All-Laser LASIK

           Kombiniert die fortschrittlichsten Lasertechnologien zu einer effizienten LASIK-Behandlung

  • Führt zu hervorragenden Ergebnissen

    Integrierte Technologien für ein besseres Sehen

  • Wirklich individuell

    Eine auf Sie abgestimmte Behandlung, basierend auf Ihren persönlichen Daten

 

3 Schritte bis zur individuellen Korrektur Ihres Sehfehlers

Bei jedem Schritt kommt eine außergewöhnliche Technologie zur Korrektur Ihres Sehfehlers zum Einsatz.

 

Schritt 1 – Erstellen Ihres persönlichen Sehprofils

Der erste Schritt der iLASIK® Behandlung besteht aus einer Reihe von Tests, um die individuellen Charakteristika Ihres Sehens zu bestimmen. Dabei erstellt das iDesign System eine hochaufgelöste, dreidimensionale Landkarte Ihrer individuellen Sehfehler.

 

 

Schritt 2 – Präparieren des iLASIK® Flaps

Im zweiten Schritt der iLASIK® Behandlung wird Ihr Flap mithilfe des IntraLase Femtosekundenlasers zu 100 % ohne Messer erzeugt. Bei dem Flap handelt es sich um das dünne Hornhautdeckelchen, das Ihr Chirurg zurückklappt, um die Behandlung mit dem Excimerlaser durchführen zu können. Patienten, die LASIK-Flaps mit der messerfreien IntraLase Methode erhalten, zeigen eine schnellere Besserung ihres Sehvermögens, haben weniger Komplikationen in Zusammenhang mit dem LASIK-Flap und weniger Aberrationen höherer Ordnung, die zu visuellen Störungen führen können.1,2

 

 

Schritt 3 – Die Korrektur Ihres Sehfehlers mit dem VISX STAR S4 Excimerlaser

Ihre Fehlsichtigkeit wird mit dem VISX STAR S4 Excimerlaser individuell korrigiert. Dazu erstellt die Advanced CustomVue Technologie aus den digitalen Messwerten der hochaufgelösten, dreidimensionalen Landkarte Ihrer individuellen Sehfehler eine maßgeschneiderte Behandlung für Ihr Auge.

Die bewährte Advanced CustomVue Methode hat die FDA* Zulassung zur Behandlung eines breiten Spektrums an Fehlsichtigkeiten, inklusive geringer bis hoher Kurzsichtigkeit, Weitsichtigkeit und aller Arten von Hornhautverkrümmung (Astigmatismus), erhalten. Die Sicherheit und Effizienz dieser Methode bei Kurzsichtigkeit ist in einer großen Studie mit den Ergebnissen von über 30.000 Augen sehr gut dokumentiert worden.3

 

 

 

Ist die iLASIK Behandlung eine Option für mich?

Sofern die nachfolgenden Kriterien auf Sie zutreffen, ist die Wahrscheinlichkeit sehr groß.

 

Mein Quickcheck:

• ich bin älter als 18 Jahre

• ich verfüge über eine gute gesundheitliche Verfassung

• meine Sehschärfe ist seit mindestens einem Jahr stabil

• ich leide an keiner Augenerkrankung

 

* FDA = Food and Drug Administration (US-Gesundheitsbehörde)

1. Tanna M, Schallhorn S, Hettinger K. Femtosecond laser versus mechanical microkeratome: a retrospective comparison of visual outcomes at 3 months. J Refract Surg. 2009;25(7 Suppl): S668-S671.

2. Durrie DS, Kezirian GM. Femtosecond laser versus mechanical keratome flaps in wavefront-guided laser in situ keratomileusis: prospective contralateral eye study. J Cataract Refract Surg. 2005;31 (1): 120-126.

3. Schallhorn SC, Venter JA. One-month outcomes of wavefront-guided LASIK for low to moderate myopia with the VISX STAR S4 laser in 32,569 eyes. J Refract Surg. 2009 Jul;25(7 Suppl):S634-41.